SUCHE ANPASSEN
Immobilienart:
  • Mietwohnung
  • Haus zur Miete
  • Grundstück zur Pacht
  • sonstige Immobilie zur Miete
  • Immobilie zur Miete
  • Eigentumswohnung
  • Haus zum Kauf
  • Grundstück zum Kauf
  • sonstige Immobilie zum Kauf
  • Immobilie zum Kauf
  • Wohnung zur ZV
  • Haus zur ZV
  • Grundstück zur ZV
  • sonstige Immobilie zur ZV
  • Immobilie zur ZV
Stadtteile

nur provisionsfreie* Angebote :  
nur provisionsfrei* anzeigen :  
Scroll-Fixierung:  
  • Filtern
  • Sortieren
  • Speichern
Hier können Sie gratis Ihren Suchauftrag anlegen.
Mehrere Suchaufträge sind nur nach der Registrierung möglich.
Danach können Sie alle Services kostenlos nutzen.
Suchauftrag anlegen:
Sortierung einstellen:
  • Standardsortierung
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Aktualität absteigend
  • Zimmer aufsteigend
  • Zimmer absteigend
  • Fläche (m2) aufsteigend
  • Fläche (m2) absteigend
  1. Wohnung mieten von privat (provisionsfrei) & Makler
  2. Vorbereitung der Wohnungssuche
  3. Besichtigung einer Immobilie
  4. Checkliste für den Mietvertrag
  5. Abnahme der Wohnung & Übergabeprotokoll
  6. Die passende Mietwohnung privat & provisionsfrei finden

Wohnung mieten | privat | provisionsfrei* | Mietwohnung | Makler

Wohnung mieten von privat (provisionsfrei*) & Makler – 38.004 Angebote

Sie möchten eine Wohnung von privat oder über einen Makler mieten? Dann finden Sie hier auf www.private-immobilienangebote.de eine Vielzahl von Inseraten für jeden Anspruch. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit drei der größten Immobilienportale Deutschlands 1A-Immobilienmarkt sowie Immowelt machen wir es möglich, Ihnen ein breit aufgestelltes Angebot zu präsentieren. Zudem finden Sie bei unserem vierten Partner Immobilienscout24 zahlreiche weitere Angebote oder Sie inserieren Ihre Annonce direkt über unser Portal und machen sie somit einem breiten Publikum zugänglich.

Unterschiedlichste Faktoren bedingen, in welche Stadt Sie ziehen. Vielleicht müssen Sie durch eine neue Arbeitsstelle Ihren Wohnort wechseln oder weil Sie nach dem Studium wieder näher an Ihrer Heimat sein möchten. Mit stetig steigenden Lebenserhaltungskosten sind heute andere Städte attraktiver als noch vor wenigen Jahren. Die nachfolgende Tabelle zeigt Ihnen die aktuellen Top 25 der Städte mit den meisten Inseraten für Mietwohnungen. Auf den ersten drei Plätzen befinden sich dabei auch Städte aus den neuen Bundesländern – Leipzig, Dresden und Chemnitz. Erst auf Platz 4 befindet sich Deutschlands Hauptstadt Berlin. Auf den Plätzen 5, 16 und 23 finden sich weitere große Städte Deutschlands wie Hamburg, München, Frankfurt am Main. Auch Düsseldorf und Bochum sind beliebte Orte.

Top 25 der Städte mit den meisten Mietwohnungsinseraten (Stand: 20. Juli 2018)
Platz Stadt Anzahl der Inserate
1 Leipzig 2153
2 Dresden 1586
3 Chemnitz 1348
4 Berlin 1342
5 Hamburg 982
6 Magdeburg 664
7 Duisburg 626
8 Halle (Saale) 616
9 Gelsenkirchen 607
10 Essen 527
11 Gera 455
12 Dortmund 448
13 Zwickau 413
14 Nürnberg 381
15 Bremen 353
16 München 344
17 Erfurt 322
18 Düsseldorf 292
19 Bochum 291
20 Plauen 288
21 Schwerin 240
22 Wuppertal 237
23 Frankfurt am Main 222
24 Bonn 207
25 Neubrandenburg 191

Was Sie bei der Suche nach einer Mietwohnung beachten sollten, haben wir Ihnen nachfolgend zusammengefasst.

Vorbereitung der Wohnungssuche

Bevor Sie sich orientierungslos durch unzählige Angebote wälzen, machen Sie sich eine genaue Auflistung aller Anforderungen und Wünsche, die Sie an Ihre zukünftige Wohnung stellen. Das erspart Ihnen eine unnötig lange Suche. Darüber hinaus können Sie anschließend all jene Angebote ausblenden, die nicht in Ihr Anforderungsprofil fallen.

Zu den wichtigsten Aspekten der Vorbereitung zählen unter anderem, folgende Dinge festzulegen:

  • Lage (Stadtteil, Nachbarschaft)
  • Größe (Quadratmeterzahl, Aufteilung)
  • Höhe der Kaution
  • Anzahl der Zimmer
  • Mietkosten (Kaltmiete + Nebenkosten)
  • Vorhandensein eines Balkons / einer Terrasse / eines Garten gewünscht?
  • Vorhandensein von Park- / Garagenplätzen gewünscht?
  • Vorhandensein eines Kellers gewünscht?
  • Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel
  • Kinderfreundlichkeit (Nähe zu Kindergärten, Schulen, Spielplätzen)
  • Haustiere erlaubt?
  • Nähe zur Arbeitsstelle
  • Nähe zu Einkaufsmöglichkeiten
  • Barrierefreiheit gegeben?

Sobald Sie sich über diese Aspekte im Klaren sind, können Sie mit der Suche beginnen. Beachten Sie dabei: Je klarer Ihre Vorstellungen sind, umso eher finden Sie solche Wohnungen, die Ihnen zusagen.

Besichtigung einer Immobilie

Haben Sie passende Angebote gefunden, vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin. Auch hier sollten Sie sich vorbereiten. Beachten Sie dabei die 5 folgenden Tipps:

  1. Besichtigen Sie immer mehr als nur eine Wohnung. Lassen Sie sich während der Begehung die nötige Zeit, um die Immobilie ausgiebig in Augenschein nehmen zu können.
  2. Nehmen Sie eine zweite Person mit. Im Falle von Mängeln kann diese als Zeuge fungieren. Außerdem ist sie von Vorteil, um sich eine Meinung über das gesehene Objekt zu bilden.
  3. Lassen Sie sich den Energieausweis zeigen. Seit 1. Mai 2014 muss dieser bei einer Besichtigung vom Vormieter oder Makler vorgelegt werden. Das hilft Ihnen wiederum, etwaige zukünftig anfallende Kosten (wie beispielsweise für Strom oder Gas) besser einschätzen zu können.
  4. Prüfen Sie die Wohnung auf die im Inserat angegebenen Fakten und bringen Sie solche Aspekte an, die sich anders gestalten.
  5. Achten Sie besonders auf den Zustand von Decken, Wänden, Rollläden, Fenstern, Türen, Anschlüssen, Lichtschaltern, etc. Bringen Sie gefundene Mängel sofort an.
Die 5 wichtigsten Bereiche während der Wohnungsbesichtigung

Die 5 wichtigsten Bereiche während der Wohnungsbesichtigung

Checkliste für den Mietvertrag

Haben Sie nach ausgiebiger Suche eine Wohnung gefunden, die Ihren Ansprüchen gerecht wird, folgt die nächste Hürde: der Mietvertrag. Bevor Sie diesen unterschreiben, sollten sie ihn jedoch einer gründlichen Prüfung unterziehen.

Wichtig! Unterschreiben Sie niemals einen Mietvertrag direkt nach einer Besichtigung. Dieses Verhalten gilt als unseriös und deutet meist auf versteckte Mängel an der Immobilie hin.

Die 6 wichtigsten Dinge, auf die Sie achten sollten, bevor Sie unterschreiben, sind die folgenden:

  1. Mindestmietzeit: Ein Mietvertrag sollte keine Mindestmietzeit einschließen. Sollten Sie sich vor der Frist entscheiden, umziehen zu wollen, müssen Sie auf die Kulanz Ihres Vermieters vertrauen. Die Kündigungsfrist sollte stets 3 Monate betragen, wenn Sie bis zum 3. Tag des laufenden Monats kündigen.
  2. Kaution: Keine Kaution zu zahlen, ist selten. Der gesetzlich vorgeschriebene Höchstbetrag liegt bei 3 Monatsmieten, alles darüber ist verboten. Ihr Vermieter muss Ihnen ebenso erlauben, die Kaution in maximal drei Raten abbezahlen zu dürfen.
  3. Nebenkosten: Ihr Vertrag ist idealerweise ein sogenannter Inklusiv-Vertrag, in dem bereits alle Nebenkosten in der Warmmiete eingeschlossen sind. Ausschließlich Heizung und Warmwasser werden nach Ihrem Verbrauch abgerechnet.
  4. Renovierungsarbeiten & Kleinreparaturen: Im besten Fall müssen Sie keine Renovierungsarbeiten selbst tätigen und keine Kleinreparaturen bezahlen.
  5. Treppenhaus: Üblicherweise übernimmt eine Reinigungsfirma die Instandhaltung des Treppenhauses. Damit erhöhen sich jedoch ebenfalls die Nebenkosten.
  6. Tierhaltung: Im Mietvertrag sollte die Haltung von Haustieren klar geregelt sein. Kleintiere wie beispielsweise Hamster können ohne spezielle Angaben gehalten werden, insofern der Vermieter die jeweilige Tierart auch als Kleintier anerkennt.
Die 6 wichtigsten Bestandteile eines Mietvertrags

Die 6 wichtigsten Bestandteile eines Mietvertrags

Abnahme der Wohnung & Übergabeprotokoll

Achten Sie darauf, dass während der Übergabe der Wohnung ein sogenanntes Übergabeprotokoll ausgestellt wird. Dieses wird vom Vermieter selbst oder von einem beauftragten Makler ausgefertigt und gilt als Status Quo der Wohnung zum Zeitpunkt der Übergabe. Dementsprechend vollständig und sorgfältig sollte es ausgefüllt werden.

Die wichtigsten Punkte, die dokumentiert sein sollten:

  • Anzahl und Art der vorhandenen Räume
  • gefundene Mängel (Schimmel, Zustand von Tapete, Teppichen, Fenstern, etc.)
  • aktuelle Zählerstände
  • Anzahl der Schlüssel

Besonders im Falle von Mängeln, egal, wie klein Ihnen diese vorkommen, sollten Sie zusätzlich Fotos aufnehmen. Damit können Sie im Falle von Streitigkeiten nachweisen, dass Sie diesen spezifischen Schaden nicht nachträglich verursacht haben, sondern mit ins Mietverhältnis nehmen.

Die passende Mietwohnung privat & provisionsfrei finden

Wenn auch Sie auf der Suche nach einem neuen Heim sind, können Sie über unser Immobilienportal www.private-immobilienangebote.de Top-Angebote in Ihrer Nähe anzeigen lassen. Mittels unseres Filtersystems ist es Ihnen dabei möglich Ihre Recherche gezielt nach Ihren Wünschen vornehmen. Beispielsweise können Sie sich Mietwohnungen in einem bestimmten Stadtteil, mit einer festgelegten Zimmeranzahl oder einem von Ihnen vorgegebenen Budget anzeigen lassen.

In Zusammenhang mit unseren Partnern werden Ihnen täglich die neusten Inserate geliefert. Sie können also sicher sein, dass Sie stets mit den aktuellsten Annoncen versorgt werden. Verlieren Sie also keine Zeit mehr und finden Sie noch heute passende Mietwohnungen in Ihrer Region! Neben dem Kauf eines Hauses oder einer Wohnung können Sie bei uns ebenso Häuser oder Wohnungen mieten.

War diese Seite hilfreich für Sie?

Unser Tipp für beste Ergebnisse:
Um Ihre Erfolgs-Chance zu erhöhen empfehlen wir Ihnen sich auch die Suchergebnisse bei unseren Partnern (im neuen Tab) anzusehen.



Immobilienscout24 Immowelt